Unternehmensnachrichten

Wieder Schule in Afrika - Unser Hilfsprojekt in Malawi

Aktuelle Lage

 

Die vergangenen Monaten waren eine herausfordernde Zeit für unser Hilfsprojekt in Malawi. Knapp 53.000 Coronafälle zählt Malawi aktuell. Die Inzidenz steigt. Das auswärtige Amt hat Malawi als Virusvariantengebiet eingestuft. Reisen nach Malawi werden daher extrem erschwert.

Nichtsdestotrotz konnte unser Projektpartner OM Deutschland nun mit 200 grünen Dürr Technik Käppies im Gepäck nach Ntaja fliegen und sich ein Bild von der gegenwärtigen Lage der einzelnen Projekte machen.

Schulbetrieb:
Die Schulen im ganzen Land waren über Monate ebenso wie andere Bereiche des öffentlichen Lebens im Lockdown. Im März 2021 konnte die von Dürr Technik unterstützte Schule endlich wieder dauerhaft öffnen. Derzeit werden 198 Schüler in 7 Klassen unterrichtet und bekommen täglich eine Mahlzeit.

Landwirtschaft:
Die Regenzeit von November bis März verlief ohne Trockenheit oder Überschwemmungen, so dass in der Pandemie zum Glück eine gute Ernte eingebracht werden konnte. Zur Zeit ist ein Modellprojekt im Bereich künstlicher Bewässerung im Aufbau, da von April bis Oktober kaum Niederschläge fallen.

Fitness Center:
Im März 2021 wurde ein kleines Fitnessstudio eröffnet, um vor allem jungen Leuten in Ntaja die Möglichkeit einer sinnvollen Freitzeitgestaltung zu bieten.

Coronahilfe:
Im April 2021 konnten mit unserer Unterstützung 29 spezielle Krankenhaus Matratzen, 250 kg Seife und 50 Flaschen Desinfektionsmittel an die Leitung des Bezirkshospitals als Coronahilfe übergeben werden.

Stipendien für die weiterführende Schule:
Um Kindern aus besonders bedürftigen Familien den Unterricht in einer weiterführenden Schule zu ermöglichen, bekommen nun 20 Kinder ganz oder teilweise die Schulgebühr bezahlt.

Wir wünschen allen Kindern und Familien in Ntaja weiterhin alles Gute.

Zurück

 

Nachrichtenarchiv

Als Unternehmen, das sich für eine nachhaltige Unternehmenspolitik einsetzt und Verantwortung für den Klimaschutz übernimmt, setzen wir bei unserer Produktion zu 100% auf erneuerbare Energien...

Ab sofort stehen Ihnen unsere neuen Hygieneprodukte zur Hand- und Flächendesinfektion zur Verfügung

Dürr Technik ist erfreut, die strategische Firmenbeteiligung an der erfolgreichen britischen Firma Chromalytic, mit Sitz in Fareham, bekannt zu geben.

Herbert hilft durch die Montage des neuen Atemluftkompressors SICOAB med Menschen in anderen Ländern und Kontinenten beim Überleben und gegen COVID-19 zu kämpfen...

Die schallgedämmte Kompressoreinheit SICOLAB mini ENDO bietet eine höchst effiziente Lösung z.B. bei der Trocknung von Endoskopen oder MIC-Instrumenten...

Seite 5 von 6

Wie können wir Ihnen helfen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – per E-Mail oder Telefon.